Der größte Dank gilt natürlich unseren Mitgliedern und Ihrem Engagement sowie unseren russischen Freunden in Nowgorod.

Adressen der Vorstandsmitglieder
Dr. Manfred Dümmer, Heckstraße 16, 33609 Bielefeld, Tel. 325 385

Ulrich Eckert, Albertstr. 10, 33649 Bielefeld, Tel. 94 67 120
Hans-Georg Fischer, Hagenkamp 44, 33609 Bielefeld, Tel. 330 233
Christel Franzen, Kupferheide 39a, 33649 Bielefeld, Tel. 451 102

Dr. Gerlinde Günther-Boemke, Deppendorfer Str. 160, 33739 Bielefeld, Tel. 05203 1205
Brunhild Hilf, Schelpsheide 12, 33613 Bielefeld, Tel. 889 282
Dr. William Rotsel, Spandauer Allee 16, 33619 Bielefeld, Tel. 105 668
Dr. Klaus Trillsch, Saarbrücker Straße 19, 33613 Bielefeld, Tel. 887 930
Erika Weichert, Am Balgenstück 33b, 33611 Bielefeld, Tel. 83 731

Konto des Kuratoriums:

Sparkasse Bielefeld, IBAN DE93 4805 0161 0000 114041, BIC SPBIDE3BXXX


Der neue Vorstand:                                                                                                                                                                           08.03.2018

Dr. W. Rotsel, H.-G. Fischer, B. Hilf, U. Eckert, Ch. Franzen, Dr. M. Dümmer, E. Weichert, Dr. K. Trillsch

(Frau Dr. G. Günther-Boemke ist leider nicht auf dem Foto)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brunhild Hilf während eines Interviews im Radio-Sender
SLAVIA in W. Nowgorod.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Michail Pevzner (links) und Dr. William Rotsel

 

21.05.2017:

"Fröhlicher Schulterschluss anlässlich der neuen Universitätskooperation W. Nowgorod - FH Bielefeld."


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Manfred Dümmer (2. v. rechts) und Hans-Georg Fischer (rechts)

Besuch im Rathaus von W. Nowgorod
anlässlich des "Deutsch-russisches-Friedensforum" im Juni 2015

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Christel Franzen und Wladimir Arapov (Vorsitzende des Veteranen-Verbandes von W. Nowgorod) bei einem Zusammensein von Weltkrieg-II-Veteranen aus Nowgorod und Bielefeld in Bielefeld-Quelle.


 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Gerlinde Günther-Boemke (Mitte)

Bei einem Workshop mit Studierenden und wissenschaft-lichen MitarbeiterInnen an der Universität W. Nowgorod
anlässlich des "Deutsch-russisches-Friedensforum"
im Juni 2015


Dr. Klaus Trillsch (Mitte) bei Ärztekontakten und operativen Aktivitäten in W. Nowgorod.



 

 

 

 

 

 

 

 

Erika Weichert in Bielefeld-Schildesche an der Endstation der Linie 1 am Wandbild, das 4 Künstler aus Welikij Novgorod und 3 Schülerinnen aus Bielefeld im August 2017 zum 30. Jubiläum des Kuratoriums gestaltet haben.